Manuelle Therapie

Manuelle Therapie

Sie ist eine geschützte physiotherapeutische Behandlungsform, die einer intensive zusätzlichen Ausbildung und Prüfung des Therapeuten zwingend erforderlich macht. Die Behandlung erfordert eine vorherige vom Arzt erstellte Diagnose und Verordnung.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist eine komplex-therapeutische Behandlungsmethode zur Beseitigung von eingeschränkten Bewegungsstörungen im Komplex von Gelenk, Muskulatur und Nerven im Bereich Wirbelsäule und Extremitätengelenken. Mit speziellen Techniken(Mobilisation, Traktion, Gleiten, Dehnungen…) sollen reversible Bewegungsstörungen und Funktionsstörungen und damit einhergehende Schmerzzustände im Haltungs- und Bewegungssystem möglichst behoben werden, um eine „normale“ Funktion im Gelenk und der dazugehörigen Muskulatur wiederherzustellen und zu erhalten.

Orthopädische Manuelle Therapie / OMT

Orthopädische Manuelle Therapie

erfordert eine auf der Manuellen Therapie aufbauende intensive Zusatzausbildung des Therapeuten auf dem Gebiet der orthopädischen Therapie (ca. 600 Stunden + Prüfung) Die Behandlungsmethoden beruhen auf Erfahrungen von Sportmedizin, traditioneller Physiotherapie, Osteopathie, Orthopädischer Medizin und den Erfahrungsschatz der Therapeuten der Manuellen Therapie.

Ein OMT – Therapeut ist ein Spezialist in muskuloskeletalen Befunderhebungen und Behandlungen von Störungen der Gelenkfunktionen und der damit verbundenen Weichteile in enger Kooperation mit dem behandelnden Arzt. Zum Behandlungskonzept gehört auch die Medizinische Trainingstherapie zur lokalen bzw. globalen Stabilisation der Wirbelsäule und Gelenke.

CMD-Therapie (Kiefergelenksbehandlung)

CMD – Therapie (Cranio Mandibuläre Dysfunktion) ist eine spezifische Form der Orthopädischen Manuellen Therapie. Sie kommt vorrangig zur Anwendung bei Kiefergelenksbeschwerden, wie Schmerzen beim Kauen, Knacken bei Kieferbewegungen, Kaubewegungseinschränkungen, Schluckbeschwerden, Probleme bei der Passung der Zähne aufeinander, ausstrahlende Schmerzen in Mund, Zähne, Gesicht und Kopf usw.

Da die Kiefermuskulatur mit der Wirbelsäulenmuskulatur eng in Verbindung steht, gehen die Ursachen für CMD auch über den Kopf hinaus zur Halswirbelsäule bis in das Becken hinein. Schiefer Kopf, Blockierungen in der Halswirbel, Beckenschiefstand u.ä. können Erscheinungsbilder für CMD-Symptome sein. Eine genaue Abklärung durch einen geschulten Fachzahnarzt und eine gezielte therapeutische Behandlung durch einen dafür qualifizierten Therapeuten ist Voraussetzung, um diesen Patienten zu helfen.


Die Marnitz-Therapie - eine gezielte Tiefenmassage nach Dr. Marnitz

Die Marnitz-Therapie ist eine Methode der Manuellen Therapie zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates (Wirbelsäule, Gelenke, Muskulatur).

Bei dieser Technik wird mit kleinflächigen, punktförmigen Griffen gearbeitet. Durch die dadurch entstehenden Druck- und Dehnreize wird ein Heilreiz auf die reflektorisch veränderten Gewebe erzielt. Es kommt zur Detonisierung (Entspannung) des betroffenen Muskels oder Gewebes. Zugleich entsteht durch die Behandlung von peripheren (entfernteren) Zonen, den so genannten Schlüsselzonen (auch reflektorische Zonen), eine Fernwirkung auf korrespondierende Regionen, besonders im wurzelnahen Bereich nervaler Strukturen (Wirbelsäule), die somit schneller therapeutisch beeinflusst werden. Durch den Therapeuten werden die entsprechenden Schmerzzonen aufgesucht und mit den Fingerkuppen oder Daumen in bestimmter Reihenfolge bis in tiefere Gewebeschichten behandelt.

Durch diese Behandlungsform werden übermäßige Irritationen und Reibungen auf der Haut vermieden, so dass diese Methode besonders zur Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates und Schmerzzustände im onkologischen Bereich (Krebsleiden) geeignet ist.

Besonders bei Menschen, bei denen klassische Massagen nicht erlaubt sind, u.a. ödemgefährdete Menschen und Patienten nach onkologischen Operationen (wie z.B. Prostata-OP, Brustamputationen…) mit und ohne Lymphknotenentfernung ist die Marnitz-Therapie besonders geeignet.